GALORE Nr. 39

GALORE Nr. 39

Ausgaben bestellen

GALORE abonnieren

Händlersuche

GALORE Nr. 40 erscheint am Donnerstag, 26. März 2020.

Freuen Sie sich auf zwölf neue Interviews, zahlreiche Kulturtipps und unsere Literaturbeilage mit weiteren ausführlichen Interviews und Features!

Im Gespräch mit Kevin Kühnert zeigte sich, dass der Juso-Chef für eine junge Politik-Generation steht, die alte Kampfbegriffe wie den der „Klasse“ neu betrachtet, die eine klare Haltung mitbringt – und wenig Lust auf lange Sitzungen mit miserablem Kaffee und ständig gleichen Redebeiträgen hat. Und auch wenn sich die ein oder andere politische Aussage bei einem der derzeit einflussreichsten SPD-Politiker sicherlich nicht ausklammern ließ, wird Kühnert in diesem Gespräch ebenso als Alltagsmensch sichtbar.

Außerdem lesen Sie anregende Gespräche mit Jonathan Meese, dem Enfant terrible der deutschen Kunstszene, den wir in seinem Berliner Atelier besucht haben, der Ex-CIA-Agentin Amaryllix Fox, die von ihrem ehemaligen Leben voller Lügen berichtet, dem Komponisten Max Richter, der Nachhaltigkeitsforscherin Maja Göpel, dem Musiker und Buchautor Billy Bragg oder dem Comedian Kaya Yanar.

Mit dem Soziologen Aladin El-Mafaalani diskutierten wir über Bildung und ihre Heilkraft für die Probleme der Gesellschaft und mit der Schauspielerin Désirée Nosbusch wendeten wir uns den Themen Macht und Geld zu. Heinrich Horwitz hieß früher Miriam und erzählte uns von den Herausforderungen, die jemanden mit „diversem“ Geschlecht heutzutage immer noch erwarten und Schauspielerin Nina Hoss verrät, wieso sie als Politikerin ungeeignet wäre. Musikkabarettist Bodo Wartke ist durch und durch optimistisch und plädiert auch im Interview für mehr Zuversicht im Leben. Heinz Rudolf Kunze stellt uns außerdem seine Lieblingswerke aus Film, Musik und Literatur vor und Musikerin Anna Depenbusch ihre ganz besondere Leidenschaft für Teilchenphysik.

In der Literaturbeilage erwartet Sie ein weiteres Interview mit dem Bestseller-Autor John Strelecky (u.a. Das Café am Rande der Welt), der sein Konzept der „Big Five For Life“ erklärt und Anregungen dafür gibt, wie man den Zweck des eigenen Selbst erkennt und danach handelt. Außerdem sprachen wir mit Oliver Zille von der Leipziger Buchmesse und Christoph Links, der vor Kurzem zum „Verleger des Jahres 2019“ gekürt wurde.

Viel Freude mit GALORE 39!

Ihr GALORE-Team

Inhalt der Ausgabe