GALORE Nr. 38

GALORE Nr. 38

Ausgaben bestellen

GALORE abonnieren

Händlersuche

GALORE Nr. 39 erscheint am Donnerstag, 13. Februar 2020.

Freuen Sie sich auf elf neue Interviews, zahlreiche Kulturtipps und unsere Literaturbeilage mit weiteren Interviews und Features!

Mit dabei ist Denis Scheck, der sich schon sehr früh dazu entschied, die Literatur zu seinem Lebensinhalt zu machen. Sie war seine Befreiung aus dem elterlichen Gefängnis in der schwäbischen Provinz und eröffnete ihm die Welt. Früher Prototyp eines klassischen Außenseiters, ist Scheck heute einer der einflussreichsten Literaturkritiker Deutschlands. Im Interview erklärt er unter anderem, warum man sich besser nicht für die „Tiefkühlpizza“ zwischen den Buchdeckeln entscheiden sollte.

Außerdem lesen Sie anregende Gespräche mit Luisa Neubauer, die von den Herausforderungen einer Vollzeit-Klimaaktivistin berichtet, Ulrike Folkerts, die vor Kurzem ihr 30-jähriges Dienstjubiläum als „Tatort“-Kommissarin feiern durfte, der Moderatorin Collien Ulmen-Fernandes, mit der wir über das Phänomen der „Helikoptereltern“ sprachen, Fotograf Jimmy Nelson, Filmemacher und Ikone der Schwulen-Bewegung Rosa von Praunheim, Schauspielerin Jane Birkin, Musiker Rainhard Fendrich und Regisseurin und Oscarpreisträgerin Caroline Link. Wirtschaftsjournalist Norbert Häring warnte uns vor den Folgen einer möglichen Bargeldabschaffung und totalitären Weltwährung, während Jochen Brühl, Vorsitzender der Tafel Deutschland, von den Umständen der Armen in Deutschland berichtet. In unseren Rubriken erzählt Musiker Max Herre von „Der guten Zeit“ in Athen und Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben stellt seine Leidenschaft für das Sammeln indianischer Objekte vor.

In der Literaturbeilage erwarten Sie dieses Mal Gespräche mit dem Autor Philipp Weiss, der mittlerweile mit dem Schiff unterwegs ist, um für sein neues Buch zu recherchieren und einiges über das Schreiben in der Umweltkrise erzählen kann sowie Koch und Buchautor Vincent Klink, mit dem wir im Rahmen unseres Specials zum Thema „Kulinarische Literatur“ über köstliche Themen gesprochen haben.

Viel Freude mit GALORE 38!

Ihr GALORE-Team

Inhalt der Ausgabe