Interviews

Autor: Sylvie-Sophie Schindler

Jakob Augstein

Augstein, Jakob

„Wahrheit macht mich taub und stumm.“

05. Januar 2022, Berlin-Charlottenburg. Süße Tiere? Man hätte nicht geglaubt, dass Jakob Augstein das Attribut „süß“ verwendet. Aber er mag sie eben, die zwei ... » weiterlesen


Katrin Bauerfeind

Bauerfeind, Katrin

„Liebe ist immer die bessere Antwort.“

05. September 2018, Berlin. Das Luxushotel Orania steht mitten in Kreuzberg. Katrin Bauerfeind betritt die Lobby, als sei es nicht das erste Mal. Sie lacht zur Begrüßung, ... » weiterlesen


Placeholder

Beglau, Bibiana

„Ich wünschte, ich wäre demütig genug, den Sinn in der Sinnlosigkeit zu finden.“

05. Januar 2018, München. Ein Tisch, zwei Stühle, ein sonst leerer Raum. Der Gartensalon in der Kunsthalle München heißt so, weil vor den riesigen Fenstern Lianen hängen, ... » weiterlesen


Placeholder

Boning, Wigald

„Unser Leben ist der Aufenthalt in einem kugelförmigen Wartesaal.“

12.07.2016, Hamburg. Nirgendwo wurden im Zweiten Weltkrieg so viele Bunker erbaut wie in der Hansestadt. Der größte ist der Hochbunker an der Feldstraße auf Sankt Pauli. ... » weiterlesen


Bettina Böttinger

Böttinger, Bettina

„Trotz aller Einschläge ist der Mensch zu unfassbar Gutem fähig.“

17. September 2019, Köln. Letzte Woche war sie erkältet, obwohl sie, wie sie sagt, so gut wie nie krank ist, heute hetzt sie von Termin zu Termin. Woher sie die Zeit für ... » weiterlesen


Matthias Brandt

Brandt, Matthias

„Für die wichtigsten Dinge gibt es keine Worte.“

29. Oktober 2020, Berlin. Ein Haus mit einem großen Garten. Ein Mann, der aus dem Fenster blickt, der Schauspieler und Schriftsteller Matthias Brandt. Ein Familienname ... » weiterlesen


Hazel Brugger

Brugger, Hazel

„Der Körper einer Mutter ist ein Gebrauchsgegenstand.“

29. April 2022, Köln. Die Haare sind frisch gewaschen und wach ist Hazel Brugger auch. Seit sie Mutter ist, ist sie länger wach als je zuvor in ihrem Leben. Und nicht ... » weiterlesen


Jens Corssen

Corssen, Jens

„Deine Rechthaberei macht dein Leben kaputt!"

07.12.2017, München. „Ach“, sagt Jens Corssen, „lassen Sie uns rübergehen.“ Raus aus seinen nüchternen Büroräumen geht es „rüber"“, ins Hotel „Vier Jahreszeiten“, nur ... » weiterlesen


Placeholder

Dorn, Thea

„Alle Kunst, die diesen Namen verdient, ist ein Aufbegehren gegen den Schmerz der Vergänglichkeit.“

13.06.2016, Berlin. Thea Dorn lächelt, als würde man sich aus alten Tagen kennen, und löffelt aus einer Suppenschale. Eine Hornbrille dominiert ihr Gesicht, anders als im ... » weiterlesen


Thea Dorn

Dorn, Thea

„Auch der unabhängigste Geist braucht seine sozialen Wärmestuben.“

18. Januar 2021, Berlin. Wie war das damals bei unserer ersten Begegnung für GALORE? Viereinhalb Jahre ist das jetzt her. Thea Dorn löffelte eine Suppe, ihre Zehen waren ... » weiterlesen


Seite 1 von 6