Katrin Bauerfeind

Katrin Bauerfeind

„Liebe ist immer die bessere Antwort.“

Kategorie:
Leserbewertung:

Zur Person

05. September 2018, Berlin. Das Luxushotel Orania steht mitten in Kreuzberg. Katrin Bauerfeind betritt die Lobby, als sei es nicht das erste Mal. Sie lacht zur Begrüßung, nicht weil es etwas zu lachen gibt, sondern weil sie, wie schnell klar wird, ein durch und durch fröhlicher Mensch ist. Mit Humor, so ihre Devise, geht es nun mal besser im Leben. Ihr Lachen wird deshalb zu einer Melodie, die das Interview fast durchgehend begleitet: Ein Gespräch über ihre Schimpflust im Straßenverkehr, ihre Unempfänglichkeit für romantische Gesten und die Liebe ihrer Eltern, die die Moderatorin erst spät verstanden hat. Während sie spricht, dreht sie mit der rechten Hand eine Haarsträhne immer wieder zu einer Locke ein. Eine Botschaft liegt ihr besonders am Herzen: „Hau die Liebe raus!“

Frau Bauerfeind, wann rasten Sie so richtig aus?

Ich komme ja ständig in Situationen, in denen ich die Wahl habe, auszurasten oder einen anderen Weg zu finden. Ich bin aber lieber freundlich. Weil ich inzwischen herausgefunden habe, dass es sich lohnt. Allerdings gelingt mir das nicht immer. Meine härteste Schule ist der Straßenverkehr. Da bin ich eine furchtbare Schimpferin. Aber vielleicht bessere ich mich. Klaas Heufer-Umlauf hat mir einen Trick verraten, wie man es schafft, Situationen zu entschärfen, in denen sich Autofahrer über heruntergelassene Fensterscheiben beschimpfen.

Und der lautet wie?

Auszusteigen, zu den Menschen zu gehen und ihnen zu sagen, mir tut wahnsinnig leid, was passiert ist, ich hoffe, Ihnen geht es gut. Damit rechnet niemand. Und weil der Überraschungseffekt so groß ist, verstummen diejenigen, die vorher herumgebrüllt haben. Ich werde das demnächst ausprobieren.

Ab hier lesen nur GALORE-Abonnenten kostenlos weiter! Eines der vielen Abo-Extras.