Interviews

Autor: Sylvia Witt

Placeholder

Bislimi, Nizaqete

„Die Genfer Konvention kennt keine Wirtschaftsflüchtlinge.“

22.09.2015, Essen. Nizaqete Bislimi empfängt uns in genau der Kanzlei, die sie das erste Mal vor 22 Jahren als Flüchtlingskind betrat. Inspiriert von Anwalt Eberhard ... » weiterlesen

Placeholder

Bleibtreu, Moritz

„Es muss die Bösen geben, damit die Guten die Guten sein können.“

29.08.2016, Berlin. Das SOHO-Haus in Berlin hat eine bewegte Geschichte. Im Dritten Reich diente das ehemalige jüdische Kaufhaus der Reichsjugendführung als ... » weiterlesen

Placeholder

Graffin, Greg

„Je mehr wir über die materielle Welt lernen, desto kleiner werden die Lücken, in die Gott zurückweichen kann.“

22.05.2015, Köln. Der Blick aus der Hotellounge fällt über den Rhein auf den Dom. Der Evolutionsbiologe Greg Graffin ist mit seiner Frau angereist, die beiden bleiben bis ... » weiterlesen

Placeholder

Günther, Frank

„Shakespeare ist der erfolgreichste britische Exportartikel nach der Queen.“

29.09.2015, Rot an der Rot. Frank Günther sitzt in seinem Arbeitszimmer und trägt einen Kaftan. Sein Haus auf dem Land hat er in jahrelanger Kleinarbeit vom rudimentären ... » weiterlesen

Wolfgang M. Heckl

Heckl, Wolfgang M.

„Reparatur ist ein soziales Projekt.“

07.07.2015, München. Wolfgang M. Heckl sitzt im Büro des Deutschen Museums in München und nimmt sich Zeit für ein Gespräch, das den vereinbarten Rahmen gelassen sprengt. ... » weiterlesen

Placeholder

Kern, Björn

„Durch Arbeit kann man sehr viel Unheil anrichten.”

Leipzig, 18.03.2016. Früher war Björn Kern auf der Buchmesse als Autor hochliterarischer Geschichten präsent. Seine Romane wie „Einmal noch Marseille“ oder „Das erotische ... » weiterlesen

Placeholder

Leandros, Vicky

„Wenn ich etwas an Griechenland kritisiere, dann den mangelnden Zusammenhalt.“

24.10.2015, Hamburg. Gute zweitausend Kilometer Luftlinie liegen zwischen der Bar des Atlantic Hotels Kempinski an der Hamburger Außenalster und den Kais von Piräus, wo ... » weiterlesen

Placeholder

Lemper, Ute

„Erfolg ist eine uninteressante Dimension.“

20.10.2015, New York. Eigentlich wollte Ute Lemper für das Gespräch am Telefon in ihr Studio unterm Dach des New Yorker Appartementhauses gehen, weil dort mehr Ruhe ... » weiterlesen

Placeholder

Mohn, Eva-Maria und Andreas

„Sein Wesen nicht entfalten zu können, ist das Schlimmste für einen Menschen.“

Bielefeld, 09.02.2016. Das Büro der Andreas Mohn Stiftung liegt in der Bielefelder Altstadt unweit der Nicolaikirche. Im kleinen Konferenzraum stehen Wasser, Kaffee und ... » weiterlesen

Placeholder

Nuhr, Dieter

„Große Unternehmer haben die Welt weit mehr verändert als jeder Beleidigte.“

19.01.2014, Göttingen. In der Lokhalle herrscht heute freie Platzwahl. Die ersten Zuschauer stehen bereits drei Stunden vor Beginn der Show in der Kälte und pusten sich ... » weiterlesen

Seite 1 von 2