Saskia Esken &  Norbert Walter-Borjans

Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans

„Als Volkspartei liegt unser Schwerpunkt beim Populären.“

Autor:
Fotos:
  • Verena Berg
Leserbewertung:

Zur Person

15. Januar 2021, Berlin. Seit gut einem Jahr führen Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans die SPD als Vorsitzenden-Duo. An einem tristen Lockdown-Tag kommen sie im fast verwaisten Willy-Brandt-Haus zusammen, um Antworten auf die Frage zu geben: Wann wird die SPD wieder Pop – im Sinne von populär für die Masse? Das Gespräch findet im Helmut-Schmidt-Saal statt, wo normalerweise das Parteipräsidium tagt, direkt unter dem Dach des Hauses. „Leibhaftig“ anwesend ist Saskia Esken, ihr Co-Vorsitzender sitzt in Düsseldorf und schaltet sich via Videocall dazu. Man merkt, dass die beiden eine gemeinsame Wellenlänge besitzen. Neben politischen Themen geht es um Saskia Eskens kurze Karriere als Straßenmusikerin und Norbert Walter-Borjans‘ Tätigkeit als DJ im Jugendzentrum.

Frau Esken, Herr Walter-Borjans, kennen Sie die Gruppe SDP?

Saskia Esken: Nein, noch nicht. (greift zum Smartphone)

Ab hier lesen nur GALORE-Abonnenten kostenlos weiter! Eines der vielen Abo-Extras.