Lars Eidinger

Lars Eidinger

„Ich bin dafür, alles infrage zu stellen.“

Fotos:
  • Franziska Stünkel
Leserbewertung:

Zur Person

26. Juli 2021, Salzburg. Während wir telefonieren, durchstreift Lars Eidinger die österreichische Festspielstadt. Dort tritt der Schauspieler derzeit, vielumjubelt, als „Jedermann“ auf. Der Kies knistert unter seinen Schritten, das Geräusch ist ständiger Begleiter, während Eidinger erzählt, dass er nicht belogen werden und schon gar nicht sterben will. Die Ewigkeit? Her damit. Wolkenberge schieben sich vor den nahen Untersberg. Ein Frosch hüpft ins Gespräch hinein. Eidinger fotografiert ihn. Aber eigentlich habe er, wie er sagt, große Angst vor „diesen Tieren“. Moment mal, ist da drüben nicht eine Libelle? Nein, er will nicht höflich sein, er will ehrlich sein, und deshalb muss er mal kurz unterbrechen. Aber es geht gleich weiter. Bleiben Sie dran.

Lars Eidinger, haben Sie Lust auf unser Gespräch?

Wieso…?

Herr Eidinger?

(Das Gespräch bricht abrupt ab. War´s das schon? Sekunden später der Rückruf.)

Ab hier lesen nur GALORE-Abonnenten kostenlos weiter! Eines der vielen Abo-Extras.