DVD & Blu-ray

26.03. | DVD der Woche

Vom Ende einer Geschichte

26.03. | DVD der Woche - Vom Ende einer Geschichte

Vom Ende einer GeschichteVOM ENDE EINER GESCHICHTE

Wild Bunch • 8. März

Julian Barnes schrieb 2011 einen ebenso komplexen wie anrührenden Roman über das Alter und die Unzuverlässigkeit von Erinnerungen. Schwer zu verfilmen, hieß es. Ritesh Batra (» Lunchbox «) aber hat es gewagt. Es liegt der Geruch vergangener Liebe in der Luft. Tony hat die Beschaffenheit dieser in seiner Erinnerung bis zur Unkenntlichkeit beschönigt oder verdrängt. Bis ihm eines Tages ein Testament eröffnet wird und er gezwungen ist, sich mit seiner Jugend auseinanderzusetzen. Es beginnt eine Suche durch ein Labyrinth aus Vergangenheit und Gegenwart, Illusion und Realität. Das Interessante des Stoffs ergibt sich aus dem Vergleich zwischen der Erkundung von großen Gefühle in der Pubertät und dem Anspruch, als Erwachsener ein relativ verletzungsfreies Leben zu führen. Die Tragik dieser Ambivalenz kann der Film vom Buch zwar nicht vollständig adaptieren, hat aber mit seinen Akteuren Charlotte Rampling und Jim Broadbent zwei Meister im Boot, die auf all dies mit beachtlicher Überzeugungskraft verweisen. Nora Harbach