Kino

13.12. | Kinostart der Woche

Gegen den Strom • RGB - Ein Leben für die Gerechtigkeit

13.12. | Kinostart der Woche - Gegen den Strom • RGB - Ein Leben für die Gerechtigkeit

RGBRBG – EIN LEBEN FÜR DIE GERECHTIGKEIT

Koch Films • 13. Dezember

Nicht erst seit ihr die Jura-Studentin Shana Knizhnik mit dem Blog „Notorious RBG“ ein Denkmal setzte und sie zum Phänomen machte, ist Ruth Bader Ginsburg eine der faszinierendsten Persönlichkeiten der amerikanischen Rechtsgeschichte. Als juristische Vorkämpferin im Dienst der Gleichberechtigung wurde die heute 85-Jährige unter Präsident Bill Clinton als zweite Richterin des Supreme Courts eingeschworen. Der Dokumentarfilm von Betsy West und Julie Cohen huldigt der Person Ginsberg und ihrem Lebenswerk, das sie als eine von neun Studentinnen unter 500 Männern an der Harvard Law School begann. Damit erzählt er auch eine Geschichte über die Entwicklung der Frauenrechte in den USA und thematisiert mit der bezaubernden Liebesgeschichte zwischen Ruth und ihrem Mann Martin den möglichen Anteil der Männer bei dieser Angelegenheit. Ginsbergs Weigerung, sich unter Donald Trump zur Ruhe zu setzen, macht „RBG“ zum hochaktuellen Plädoyer für die Grundwerte einer freien Demokratie. Jens Mayer


gegen den StromGEGEN DEN STROM Pandora • 13. Dezember

Eine wahre Heldin hat der isländische Regisseur Benedikt Erlingsson mit seiner Halla auf die Leinwand gebracht. Halldóra Geirharõsdóttir spielt nicht nur die Chorleiterin, die ein Doppelleben als Umweltaktivistin im Kampf gegen einen Aluminium-Konzern führt, sondern auch deren Zwillingsschwester Ása. Halla eröffnet sich die Möglichkeit, ein traumatisiertes Kind aus der Ukraine zu adoptieren. Als „Frau im Krieg“, wie der Originaltitel lautet, kämpft sie an allen Fronten - robbt durch den Schlamm, singt aus voller Kehle und lebt in wechselwarmen Beziehungen. Ein Geniestreich in dem in keinem Moment zu dramatischen Thriller sind die dreiköpfige Band und ein Gesangstrio, die sich zwischen Wirklichkeit und Wahrnehmung der Protagonistin ins Bild schummeln und in Gassen, auf Feldern und in Büros die Atmosphäre tonal verstärken. Rauer Wind und kräftige Grün-Grau-Töne komplettieren die Ausstattung. Grandios inszeniertes, nordisches Kino mit einer starken Figur und guter Story. Marina Mucha