Musik

10.12. | Album der Woche

Garbage • beautifulgarbage Jubiläumsedition

BMG

10.12. | Album der Woche - Garbage • beautifulgarbage Jubiläumsedition

Foto: Warwick Saint


Damals, Mitte der Neunziger: Der Grunge war gerade mit Kurt Cobain gestorben, als sich eine Band aus Madison (Wisconsin) in den Vereinigten Staaten daranmachte, den Rock zu retten. Das selbstbetitelte Debütalbum "Garbage" machte die Truppe um Sängerin Shirley Manson im Jahr 1995 schlagartig international bekannt. "beautifulgarbage", der dritte Langspieler, erschien im Jahr 2001, nachdem Manson eine Brustkrebserkrankung bezwungen und diesen Weg als frühe Vertreterin eines neuen Kommunikationsmediums namens "Blog" öffentlich dokumentiert hatte. Die Platte erweiterte die musikalische Vielfalt der Band mit direkteren Texten und Sounds, die Rock mit elektronischen, New Wave-, Hip-Hop- und Girlgroup-Einflüssen mischen. Danach, gegen Ende der Nullerjahre, wurde es einerseits stiller um die Alternativrocker, Auflösungsgerüchte machten die Runde. Andererseits wurden die legendären Garbagetracks zu einem bevorzugten Spielball der Remix-Szene, die den Stücken immer wieder neues Leben und manch überraschende künstlerische Wendung einhauchten. Und damit Vorhang auf für "beautifulgarbage", anno 2021.

"Wir wollten die Veröffentlichung unseres dritten Albums genauso feiern, wie wir das 20-jährige Jubiläum unserer beiden vorherigen Alben gefeiert haben, da wir dieses dritte Kind von uns genauso schätzen wie seine Vorgänger", sagt Shirley Manson. Das Re-Issue erstreckt sich über drei CDs: zunächst die originalen Tracks, die einem gründlichen Remastering unterzogen wurden; die zweite CD liefert B-sides und alternative Versionen, darunter feine Rough Mixes, die den Entstehungsprozess des Albums um die Jahrtausendwende dokumentieren. Schließlich greift CD drei in Sachen Remixes in die Vollen und versammelt alles, was in der Szene Rang und Namen hat. Dieses eigentliche Herzstück ist nicht nur musikalisch eine mitreißende Entdeckungsreise. Da immer mindestens zwei (beim Hit "Cherry Lips" sogar geschlagene fünf) Remixes zu einem Song nebeneinandergestellt werden, lassen sich Remix-Techniken sezieren, die Relevanz von Rhythmus, Stimme und Instrumentierung für die Atmosphäre eines Musikstücks studieren - oder schlicht die Bandbreite des erweiterten Garbage-Kosmos genießen. Nicht nur für altgediente Fans ein großer Spaß.


enter image description here

Garbage
beautifulgarbage - Jubiläumsedition

BMG, 5. November

Johannes Baumstuhl