Events

GALORE präsentiert: Tash Sultana und Fat Freddy's Drop in Berlin

GALORE präsentiert: Tash Sultana und Fat Freddy's Drop in Berlin

Foto: Giulia Giannini McGauran


Was für eine wunderbare Vorstellung: Ein warmer Sommertag in Berlin. Den ganzen Tag über hat die Sonne eine angenehme Hitze über die Stadt gelegt und abends kühlt es in den Ausläufern des Grunewalds ab. Ein kurzer Spaziergang führt unter den Bäumen in die Waldbühne, um dort ein Konzert zu besuchen, aufregende und doch ganz entspannt zurückgelehnte Musik zu genießen. Wer könnte für so einen Flug in die Nacht besser passen als Tash Sultana und Fat Freddy’s Drop? Ein Träumchen, das wahr wird: Im Juli kommen die beiden antipodischen Top-Acts in die Hauptstadt, um open air auf einer der schönsten Freilichtbühnen der Republik die Zuhörer*innen zu begeistern.

Die Anfänge, in denen Tash Sultana sich mit der Loopstation auf den heimatlichen Straßen Melbournes etwas Taschengeld verdiente, liegen bald ein Jahrzehnt zurück. Aber alles, was Tash dort gelernt hat, wird heute noch in der Musik umgesetzt. Die Tightness, das Selbstvertrauen in die Brillanz der eigenen Songs und die stets neue Improvisation und Interpretation des Materials stammen noch aus diesen Tagen. Dazugekommen sind neben der von Anfang an furios gespielten Gitarre ein Repertoire aus rund zehn weiteren Instrumenten von Klavier über Trompete und Posaune bis hin zur Mandoline oder Percussions. Damit hat Tash in Pandemiezeiten quasi solo das gefeierte Album „Terra Firma“ eingespielt und ist damit ganz neue Wege gegangen. Aufwendig produziert, groß arrangiert und mit feinen Lyrics ausgestattet, ist es ein kleines Meisterwerk der Selbstbefreiung geworden. Kein Wunder, dass daraus auch ein MTV-Unplugged-Album entstand, so cool und groovy, wie es ist. Damit passt Tash Sultana genau zum zweiten musikalischen Höhepunkt des Abends. Denn auch Fat Freddy’s Drop haben diesen unbedingten Willen zum Floaten und Fliegen, zum entspannten Gleiten. Das neuseeländische Kollektiv verbindet in seinen Songs ebenfalls alle möglichen Genres miteinander zu einem ganz eigenen Sound. Das Geheimrezept lautet – neben gutem und selbst gekochtem Essen natürlich (!) – Hall und Delay, einen supertighten und entertaining Bläsersatz, eine fette und funky Rhythmusgruppe, den DJ und einen coolen Sänger auf die Bühne zu stellen und Soul, Reggae, Dub, Jazz, HipHop-Beats und ein halbes Dutzend anderer tanzbarer Stile zu vermischen und dabei immer ganz entspannt den Groove beizubehalten. Kein Wunder, dass Fat Freddy’s Drop seit mittlerweile zwei Dekaden berühmt für ihre fabelhaften Konzert-Erlebnisse sind. Wenn dann noch Tash Sultana dazu kommt, wird diese wunderbare Vorstellung vom perfekten Berliner Sommerabend im kommenden Juli zur Realität.

14.07.2023 Berlin - Waldbühne

Mehr Infos und Musik zu Tash Sultana unter tashsultana.com, auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube und Soundcloud.

Mehr Infos und Musik zu Fat Freddy’s Drop unter fatfreddysdrop.com, auf Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, Soundcloud und Bandcamp.

Ab Mittwoch, den 07. Dezember, 10 Uhr gibt es die Tickets an allen bekannten CTS-VVK Stellen sowie unter der Hotline 01806 - 570070 (0,20€/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.