Literatur

30.11. | Buch der Woche

Zusammen sind wir Könige

30.11. | Buch der Woche - Zusammen sind wir Könige

Zusammen sind wir Könige - Was Männern zu Freunden macht

Ullstein • 30. November

Frederick Lau und Kida Ramadan kennen die meisten Menschen wohl aus zahlreichen Filmen, in denen sie auf der Kinoleinwand oder im Fernsehen zu sehen waren – zuletzt überzeugten sie beispielsweise gemeinsam in der vielfach gelobten deutschen Serie „4 Blocks“. Dass die beiden nicht nur beruflich harmonieren, sondern seit mittlerweile fünf Jahren auch gut befreundet sind, ist weniger bekannt. Ihre Freundschaft ist sogar so innig, dass die beiden Schauspieler nun ein gemeinsames Buch veröffentlichen. In den abwechselnd verfassten Kapiteln gehen sie auf Spurensuche: Wie hat das ungleiche Paar überhaupt zusammengefunden? Warum war es ausgerechnet der andere, den sie jeweils dazu auserkoren haben, sie langfristig zu begleiten? In den kurzen Anekdoten aus ihrem (gemeinsamen) Leben geht es aber um weit mehr als um ihre eigene, ganz persönliche Freundschaftsgeschichte. Der Untertitel lautet: "Was Männern zu Freunden macht" und ließe durchaus auf einen Ratgeber für die echte Männerfreundschaft schließen. Das jedoch, so stellen sie im Vorwort fest, sei das "Allerletzte", was sie wollen. Vielmehr soll der Frage nachgegangen werden: Was genau macht Männer eigentlich zu Freunden? Glücklicherweise kommen die beiden frischgebackenen Autoren dabei ohne pathetischen Kitsch aus und lassen dennoch ganz tief blicken. Die Ehrlichkeit, mit der Lau und Ramadan über sich selbst und den jeweils anderen, ihre Gefühle und alte Erinnerungen schreiben, verleiht ihrem Buch nicht nur die wichtige persönliche Note, sondern dabei vor allem Authentizität. Untermauert wird diese vom lockeren Sprachgebrauch - hier versucht niemand, wie ein Literaturdozent zu klingen, beide schreiben frei nach Schnauze und mischen dabei die von ihnen gewohnte Portion Humor dazu. Die Frage, was genau es ist, das Männer zu Freunden macht, können auch sie letztlich nicht final beantworten, wohl aber ihre ganz persönliche Interpretation einer gelungenen Männerfreundschaft unterhaltsam und geistreich auf den Punkt bringen.

Ronja Wollenhart