Literatur

26.08. | Hörbuch der Woche

Volker Jarck • Sieben Richtige

argon

26.08. | Hörbuch der Woche - Volker Jarck • Sieben Richtige

Volker Jarck
Sieben Richtige
gelesen von Christoph Maria Herbst
argon • 7 Std. 44 Min.

Zur falschen Zeit am falschen Ort – oder eben zur richtigen. Der Zufall spielt in Volker Jarcks Debüt »Sieben Richtige« noch vor seinen Protagonisten die Hauptrolle. Was die kleine Greta mit Baseball-Profi Nick in Boston verbindet oder wieso dessen Vaters zufällige Begegnung mit der Autorin Eva Winter an einer Kölner Tankstelle der Beginn des zweiten Kapitels einer alten Liebe ist – Jarck erzählt diese Episoden mit humorvoller Leichtigkeit zwischen Melancholie und Hoffnung. Anfänglich drohen die stetigen Perspektivwechsel zwischen den zahlreichen Charakteren zu überfordern. Jarck gelingt es allerdings, seine Figuren so sympathisch und berührend zu zeichnen, dass man sich bereits nach kurzer Zeit verbunden fühlt und die Kreuzung der verschiedenen Lebenswege gespannt verfolgt. Christoph Maria Herbst, mit dessen Stimme man zunächst unweigerlich Ekel-Chef Stromberg assoziiert, überrascht besonders in emotionalen Passagen mit extremer Ausdrucksstärke und schafft es bei allen Charaktersprüngen, stets den richtigen Tonfall zu treffen.

Katharina Raskob