Kino

19.03. | Kinotipp der Woche

Jean Paul Gaultier: FREAK & CHIC · 19. März

19.03. | Kinotipp der Woche

Jean Paul Gaultier: FREAK & CHIC
Studiocanal, 19. März

„Le freak c’est chic“ heißt es in dem 78er-Partykracher. Wer wüsste das besser als Jean Paul Gaultier, das einstige „enfant terrible“ der französischen Mode? Er durchbrach als erster Modemacher die binären Codes der bourgeoisen Haute Couture. Er überbetonte Geschlechtsmerkmale, spickte Madonnas Korsett mit gefährlich konischen Brüsten und ließ pomadengestriegelte Jungs im Schottenrock über den Laufsteg hüpfen. Yann L'Hennoret filmte Gaultier bei seinen Vorbereitungen zur pompös-glamourösen „Fashion Freak Show“ im berühmten Pariser Varieté-Theater „Les Folies Bergère“. Der Meister erweist sich nicht nur als Perfektionist, sondern als ein in die Schönheit verliebter Freigeist. Schönheit spürt er überall und gerade in der Normabweichung auf. Josephine Bakers Bananengürtel baumelt um die Hüften eines Tänzers. Die vermeintliche Man’s World entpuppt sich auf den zweiten Blick als eine Welt, die sich auch Frauen krallen können. „Yes we can und yes we cancan“. Im 2/4-Takt oder tscherkessisch: „Ah, freak out“.

Foto: © 2018 / CAPA DRAMA


Ute Cohen