Literatur

14.11. | Hörbücher der Woche

Vor dem Anfang • Die Katze und der General • Wie ich fälschte, log und Gutes tat

14.11. | Hörbücher der Woche - Vor dem Anfang • Die Katze und der General • Wie ich fälschte, log und Gutes tat

Thomas Klupp

Wie ich fälschte, log und Gutes tat

Gelesen von: Louis Hofmann

Osterwold Audio • 04. September

Benedikt „Dschägga“ Jäger hat es faustdick hinter den Ohren. Der Erzähler in Thomas Klupps zweitem Roman lebt in Weiden, einer ländlichen Kleinstadt, in der an der Oberfläche alles wie am Schnürrchen läuft. Aber die Jugend kennt immer ihre Wege, Exzess und Zügellosigkeit zu leben. Erfrischend unbesorgt, immer einen kecken Spruch in der Hinterhand und durchweg chaotisch bahnen Benedikt und seine Freunde sich ihren Weg durch den Kleinstadtdschungel und stellen damit einen Typos des Antihelden dar, der immer mehr ins Hintertreff zu geraten scheint. Sie sind zwar neben der Spur, aber ihnen ist der Genuss und Abenteuersinn nicht abhandengekommen. Klupp erzählt in hohem Tempo, pointenreich und humorvoll von absurden Situationen und großen Herausforderungen. Schauspieler und Sprecher Louis Hoffmann leiht Benedikt seine Stimme und fängt mit junger Klangfarbe, geschliffenen Zungenschlägen und trockenem Witz die Stimmung des Coming-Of-Age-Romans perfekt auf den Punkt.

Marina Mucha


BURGHART KLAUSSNER

Vor dem Anfang

Gelesen von: Burghart Klaußner

Argon • 07. September

Burghart Klaußner ist den meisten wohl als Schauspieler bekannt. Dass er jedoch auch ein großer Geschichtenschreiber ist, zeigt er nun mit seinem Debütroman „Vor dem Anfang“. Der beginnt im April 1945 in Berlin, kurz bevor die Schlacht um die Stadt ausbricht und der Zweite Weltkrieg beendet wird. Hier treffen der zurückhaltende Schultz und der leicht verschlagene Fritz aufeinander – und erhalten einen Auftrag. Auf zwei klapprigen Fahrrädern radeln sie davon und schmieden ihre Schicksale aneinander, was den beiden Segelfliegern anfangs so gar nicht recht ist. Klaußner erzählt ein Stück deutsche Geschichte aus der Sicht zweier Männer, die nur miteinander – und mit einer gehörigen Portion Dreistigkeit – überleben können. Folgerichtig kommt Humor, trotz der tristen Umgebung, niemals zu kurz. Ein Kriegs-, Abenteuer-, und Schelmenroman, dessen Szenen sich zwischen kriegsbeschwerter Melancholie, verzweifelter Jagd und allerlei findigen Tricks abwechseln. Klaußners Stimme vermag es, die Vielschichtigkeit des Road-Romans in all ihren Facetten ohne Probleme zu transportieren.

Carolin Hense


NINO HARATISCHWILI

Die Katze und der General

Gelesen von: Valery Tscheplanowa, Torben Kessler, Peter Kaempfe, Luana Velis

Hörbuch Hamburg • 04. September

Nachdem Autorin und Dramatikerin Nino Haratischwili in „Das Achte Leben (für Brilka)“ eine georgische Familiengeschichte erzählt hat, spielt ihr neuer Roman wieder in Osteuropa. Die Handlung wird getragen von den Erinnerungen eines gewissen Alexander Orlow, der von seinen Getreuen im Tschetschenienkrieg nur „General“ genannt wurde, in der westlichen Presse aber auch als „der schwarze Papst“ kursierte. In den postsowjetischen Jahren ist er zum erfolgreichen Immobilienmogul aufgestiegen, will aber mit seiner finsteren Vergangenheit aufräumen. Dafür braucht er eine junge Schauspielerin, die „Katze“ genannt wird und einen Journalisten, genannt „Krähe“. Alle drei blicken auf ihr Leben und die jüngere osteuropäische Geschichte, die sie mehr verbindet als trennt. Haratischwili erzählt vielstimmig und zwischen Zeit und Raum springend eine Geschichte „an der Grenze zwischen dem entsetzlichsten Grauen und der gnädigsten Zärtlichkeit“. Die Vorleser hauchen ihren Figuren mit Timbre und Akzent Leben ein und tragen die Hörer tief in die Geschichte hinein.

THOMAS HUMMITZSCH