Kino

14.02. | Kinostart der Woche

Ailos Reise

14.02. | Kinostart der Woche - Ailos Reise

ailo AILOS REISE

NFP • 14. Februar

Lappland, der hohe Norden Finnlands, bitterkalt und menschenleer, ist das Zuhause von nur mehr vier Rentierherden. Regisseur Guillaume Maidatchevsky und sein Team haben für die beeindruckenden Aufnahmen von „Ailos Reise“ eine dieser Herden monatelang auf ihrem Weg durch schneeverwehte Steppen und dichte Tannenwälder begleitet. Anke Engelke legt mit sanfter Stimme die Geschichte des Jungtiers Ailo über Bilder seiner Geburt, seines Heranwachsens, seiner Feinde und Freunde. Diese vermenschlichende Erzählung ist es, die an Disney-Filme wie „Bambi“ und „Cap und Capper“ denken lässt und die Wunder der Natur auch für jüngere Zuschauer zugänglich macht. Doch „Ailos Reise“ als reinen Familienfilm abzuschreiben, würde der dokumentarischen Kraft und der verzaubernden Nähe der Aufnahmen von Vielfraßen, Wölfen und Rentieren nicht gerecht werden. Sie sind es, durch die der Zuschauer in die Schönheit Lapplands und die vielen Momente des tierischen Lebens hineingezogen wird. Marina Mucha