Literatur

12.01. | Buch der Woche

Elif Shafak • Das Flüstern der Feigenbäume

kein & aber

12.01. | Buch der Woche - Elif Shafak • Das Flüstern der Feigenbäume

Elif Shafak
Das Flüstern der Feigenbäume

Kein & Aber, 512 Seiten

Eine Insel, ein Konflikt, zwei Liebende: „Das Flüstern der Feigenbäume“ erzählt die zerrissene Geschichte Zyperns und das Schicksal eines Paars, das keines sein sollte. Der Grieche Kostas und die Türkin Defne finden kurz vor dem zyprischen Bürgerkrieg zueinander, bis Unruhen sie trennen. In Großbritannien sucht Kostas ein neues Zuhause. Dort pflanzt er den Steckling eines Feigenbaums, die scheinbar einzige Verbindung zu seiner Vergangenheit. Elif Shafak lässt diesen Baum erzählen, der über hundert Jahre Geschichte in sich trägt und Details kennt, die ohne ihn verloren wären. „Das Leben der Feigenbäume“ ist ein zartes, wärmendes Buch, das zeigt, was der Krieg mit Menschen macht und wie er tiefe Furchen durch viele Generationen zieht. Trotz dieser Tragik ist der Roman ein fast sensorisches Erlebnis. Die Landschaft, das Essen, die Gerüche, die Pflanzen – die Autorin berührt alle Sinne, feiert Vielfalt und Kultur des Landes mit poetischer Kraft und offenbart so das Unglück der Geschichte Zyperns.

Elisabeth Krainer