Kino

11.10. | Kinostart der Woche

Abgeschnitten

11.10. | Kinostart der Woche - Abgeschnitten

AbgeschnittenAbgeschnitten

Warner • 11. Oktober

Es gibt im deutschen Kino kaum jemanden, der sich so sehr auf Action und Thriller versteht wie Christian Alvart. Und kaum einen Regisseur, der fleißiger ist. Kein halbes Jahr nach „Steig. Nicht. Aus!“ und nur zwei Monate vor seiner mit Spannung erwarteten Netflix-Serie „Dogs of Berlin“ bringt er nun die Verfilmung des Romans „Abgeschnitten“ von Sebastian Fitzek und Michael Tsokos auf die Leinwand. Einmal mehr beweist er mit der von blutigen Horror-Momenten durchzogenen Geschichte eines BKA-Forensikers, der seine Tochter aus den Händen eines Psychopathen befreien muss, sein Talent für Hochspannung. Der Plot, der sich auf eine junge Comiczeichnerin konzentriert, die aufgrund eines Sturms auf Helgoland festsitzt, ist bisweilen ein wenig dick aufgetragen, was vor allem der Vorlage zu verdanken ist. Doch Alvarts rasante Inszenierung und seine Schauspieler (allen voran eine energiegeladene Jasna Fritzi Bauer und der stets verlässliche Moritz Bleibtreu) machen solche Schwächen wieder wett. Patrick Heidmann