DVD & Blu-ray

03.12. | Heimkinotipp der Woche

Der Fall Richard Jewell

Warner · 26. November

03.12. | Heimkinotipp der Woche - Der Fall Richard Jewell

Der Fall Richard Jewell
Warner, 26. November

Clint Eastwoods Faible für etwas sperrige Helden ist nichts Neues. Hier nimmt er sich der Geschichte des Wachmanns Richard Jewell (Paul Walter Hauser) an, der am Rande der Olympischen Spiele in Atlanta 1996 erst zum Helden und dann zum Hauptverdächtigen des dortigen Bombenanschlags wird. Das Psychogramm des FBI ist schnell erstellt: Übereifriger Gernegroß, Waffennarr, wohnhaft bei der Mutter. Eastwood, der sich zum republikanischen Lager zählt, hat eine erwartbare Kontroverse aber nicht etwa durch seine Auseinandersetzung mit Medienhysterie und problematischem staatlichen Handeln ausgelöst, sondern durch eine vielfach als misogyn empfundene Darstellung, die sich nicht beweisen ließ: Die für die Medienhetze verantwortliche Reporterin Kathy Scruggs (Olivia Wilde) erkauft im Film ihre Informationen durch Sex. Ein paar überflüssige Stereotype können ihm aber nur bedingt schaden. Besonders in Erinnerung bleibt die hervorragende Leistung Paul Walter Hausers. Kathy Bates und Sam Rockwell tun ihr Übriges.

Lars Backhaus