Literatur

02.09. | Buch der Woche

Uta Seeburg • Der falsche Preuße

02.09. | Buch der Woche - Uta Seeburg • Der falsche Preuße

Uta Seeburg
Der falsche Preuße
HarperCollins, 352 Seiten

München 1894: Es ist die Zeit der pferdegezogenen Trambahnen, der riesigen Bierpaläste und der gebratenen Kapaune. Und es ist der Beginn einer jungen Wissenschaft namens Kriminalistik. Der preußische Offizier Wilhelm von Gryszinski hat vor Kurzem seinen Posten als Sonderermittler in der Hauptstadt Bayerns angetreten. Er soll den Polizeibeamten die wegweisenden Erkenntnisse der Kriminalistik näherbringen, den Fingerabdruck etwa oder die Spurensicherung am Tatort. Sein erster Fall: Ein stadtbekannter Bierbeschauer wird tot an der Isar gefunden – eingehüllt in einen kostbaren Federumhang, daneben der Abdruck eines Elefantenfußes. Gryszinski kommt bald einer Verschwörung nationalen Ausmaßes auf die Spur, die ihn vor eine unsägliche Wahl stellt: Ist er eher bereit, seine Ehre als bayerischer Beamter zu verletzen oder als preußischer Offizier? Uta Seeburgs historischer München-Roman bildet den Auftakt zu ihrer neuen Gryszinski-Reihe. Wir lernen: »Im Bier wie im Tod sind in Bayern alle gleich.«

Johannes Baumstuhl