Matt Damon

Matt Damon

„Das Rezept, Erfolg zu behalten, besteht darin, ihn ständig aufs Neue zu riskieren.“

Fotos:
  • getty images
Kategorie:
Leserbewertung:

Zur Person

08.02.2014, Berlin. Er ist Hollywoods lässiger Typ von nebenan, dabei aber nicht unglamourös: Matt Damon besitzt ein kumpelhaftes Image. Und er wird ihm gerecht. Seine Körpersprache ist burschikos-natürlich, sein Blick offen, entspannt sucht er Augenkontakt. Ähnlich natürlich spricht er von den „Fuck you“-Momenten seiner Karriere, den amourösen Schocks seines Lebens und den Lektionen, die er beim Pokern lernte.

Mr. Damon: Anders als viele Ihrer Star-Kollegen mussten Sie lange auf den großen Sprung in Hollywood warten. Erst mit 27 wurden Sie dank „Good Will Hunting“ schlagartig berühmt...

Matt Damon: Ja, und ich sage Ihnen was: Zum Glück hat das alles ein bisschen gedauert. Mein Bruder hat die Theorie, dass du emotional verkümmerst, sobald du zum Star wirst. Denn ab diesem Zeitpunkt hört die Welt auf, normal auf dich zu reagieren. Ich hatte also noch Zeit, ein bisschen erwachsener zu werden. „Good Will Hunting“ war dann ungefähr so, als hätten mein bester Freund und ich die Lotterie gewonnen.

Sie sprechen von Ben Affleck, der vor seinem Oscar-Gewinn mit seinem Regieprojekt „Argo“ einige harte Zeiten erlebte. Hatten Sie erwartet, dass ihm ein solches Comeback gelingt?

Ich wusste es, und ich fand es sehr frustrierend, als sich die ganzen Leute so genüsslich über ihn den Mund zerrissen. Denn ich kenne ihn ja als talentierten Menschen. Er musste einiges einstecken, und manches davon auch zu Recht, was er selbst zugibt. Aber als Schauspieler hast du eben nur bedingt Kontrolle darüber, wie gut ein Film wird. Wir haben einen gemeinsamen Agenten, und der erzählte mir, wie er sich vor rund acht Jahren mit Ben zusammensetzte. Er hatte einen neuen Film, und die erste Vorführung verlief schrecklich. Und unser Agent sagte ihm: „Das wird eine Katastrophe. Lies keine der Kritiken, sie werden dich zerreißen. Das ist jetzt der absolute Tiefpunkt. Aber ab dem heutigen Tag werden wir anfangen, von ganz unten wieder hochzusteigen.“

Ab hier lesen nur GALORE-Abonnenten kostenlos weiter! Eines der vielen Abo-Extras.