Frank Goosen

Frank Goosen

„Ich brauche einen Hauch wohlverstandenes Pathos.“

Kategorie:
Leserbewertung:

Zur Person

13.01.2005, Bochum. Frank Goosen lädt in den Living Room, eine Lounge in der Innenstadt. Der Schriftsteller und Kabarettist hat sichtlich Freude daran, über sich Auskunft zu geben. Sein Umgang mit der Huldigung eines Fans, der ihn erkennt, unterstreicht nur den Eindruck: Dieser Mann liebt seinen Job.

Ab hier lesen nur GALORE-Abonnenten kostenlos weiter! Eines der vielen Abo-Extras.