Woche unabhängiger Buchhandlungen

WUB 2018 war ein voller Erfolg

WUB 2018 war ein voller Erfolg

Bild: Das Team hinter der WUB - ganz links zu sehen: WUB-Gründer David Mesche. © Susanne Schleyer.


Hunderte Veranstaltungen, 700 Buchhandlungen, fast 20.000 Euro Spendeneinnahmen für Sea-Watch und unzählige Artikel und Radioberichte sind ein beeindruckendes Resultat. Die WUB ist die größte Aktion des unabhängigen Buchhandels in Europa. Sie zu übersehen ist kaum möglich. Wir gratulieren zu einer erfolgreichen WUB 2018 und freuen uns schon jetzt auf die nächste WUB!

WUB-Mitgründer und Buchhändler David Mesche richtete sich mit einem Dankesschreiben an alle teilnehmenden Buchhandlungen:

Darum hat Ihre Teilnahme an der WUB soviel bewirkt

Als ich die WUB 2013 ins Leben rief, wollte ich zweierlei erreichen: Eine engere Vernetzung von uns Buchhändlerinnen und Buchhändlern zum einen und mehr Bewusstsein für unsere guten Taten bei der lesenden Bevölkerung zum Anderen. Es gibt einfach so unglaublich viele, gute Ideen in unseren Läden. Es wäre zu schade, diese nicht zu teilen und so der Gemeinschaft insgesamt zu mehr Glanz zu verhelfen. Unabhängig von Mitgliedschaften in Verbänden oder von geographischen Schranken. Vielleicht erinnern Sie sich an die Worte von Roger Willemsen, der mir mit Nachdruck geraten hat, die WUB zu starten und die Eröffnungslaudatio hielt: "Es braucht die kleinen Buchhandlungen, die einem Buch Nachdruck verleihen, die Orientierung bieten". Ich danke Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie sich für dieses einzigartige Projekt geöffnet haben und mit vielen, großartigen Aktionen dabei waren. Vom Stadtplan der kleinen Buchläden über hunderte Lesungen bis hin zu gemeinsamen Charity-Projekten haben wir in nur 7 Tagen, deutschlandweit, Unglaubliches auf die Beine gestellt. Ich bin so stolz auf Sie und auf diejenigen Verlage, denen der unabhängige Buchhandel so wichtig ist, dass sie das Projekt finanziell und ideell möglich machen. Weiter so! Freuen Sie sich mit mir auf die WUB 2019, das Datum folgt im neuen Jahr.